alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

Die besten Eis-Rezepte für zu Hause

Ein Kommentar

eisparade

Überall wird geschleckt und geschlabbert, denn mit einem Eis in der Hand scheint der Sommer erst perfekt zu sein.

Auch zu Hause kann man ganz einfach leckere Schleckereien selbst herstellen, ganz ohne Eismaschine. Unsere Lieblingsrezepte stellen wir euch hier vor.

Unsere Lieblingsrezepte (jeweils für 4 Personen)

Leicht, lecker und blitzschnell: Himbeer-Joghurt-Eis

250 g TK Himbeeren

50 g Zucker

250 g Joghurt natur

So geht’s:

Himbeeren im tiefgekühlten Zustand mit Zucker und Joghurt pürieren und gleich servieren. Unsere Lieblingsnascherei im Sommer! Lässt sich auch prima mit anderen TK-Beeren machen, je nach Geschmack.

Buntes Wassereis: Mango-Himbeer-Eis

150 g TK Himbeeren (alternativ Erdbeeren)

2 x 20 g Puderzucker

1 reife Mango

So geht’s:

Beeren auftauen lassen und mit 20 Puderzucker pürieren.  Abschmecken und eventuell nachsüßen. Mango schälen, in grobe Stücke schneiden und ebenfalls mit 20 g Puderzucker pürieren. Fruchtpürees jeweils im Wechsel in eine Eisform füllen und im Tiefkühler anfrieren lassen. Dann Eisstiel oder Löffel hineinstecken. Über Nacht einfrieren lassen.

Käse am Stiel: Frischkäse-Eis mit Marmeladen-Streifen

1/2 Bio-Limette oder Bio-Zitrone,

125 g Doppelrahm-Frischkäse (keinen fettreduzierten),

125 g Schmand

75 g Sahne,

50 g Vanillezucker,

50 g Marmelade (Erdbeer-, Himbeermarmelade was immer ihr mögt)

Form für das Eis und Stäbchen

So geht’s:

Limette oder Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein in eine Schüssel abreiben. Den Frischkäse mit Schmand dazugeben, alles zusammen glatt verrühren.

Die Sahne und den Zucker dazugeben und alles so lange durch rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.Die Marmelade über der Creme verteilen und nur einmal ganz kurz durch rühren, damit die Streifen im Eis zu sehen sind. Die Creme in die Eisförmchen löffeln. Da die Masse relativ fest ist, kann man die Holzstäbchen auch gleich hineinstecken – ohne ein vorheriges Anfrieren.Die Förmchen ins Tiefkühlfach stellen und das Eis am besten über Nacht gefrieren lassen.

Grundausstattung:

Wir haben für unser Eis unter Anderem Silikonformen verwendet, da wir die dafür sehr praktisch finden.eis-essen

Wer keine Eisformen hat, kann aber auch wunderbar kleine Gläser für die Eiscreme verwenden, anstelle eines Holzstieles einfach einen kleinen Löffel verwenden.

Eine Freundin von uns verwendet die Aufbewahrungsformen aus der Babynahrung. Übrigens, aus der Form löst sich das Eis am besten, wenn man es kurz unter heißes Wasser hält.

Guten Appetit und einen schönen Sommer 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die besten Eis-Rezepte für zu Hause

  1. tolle Rezepte *yummi*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s