alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

Dips Dips Dips

Hinterlasse einen Kommentar

Erinnert ihr euch an den Beitrag vor wenigen Tagen zu unserer Familien-Gartenparty? Da gab es noch einige tolle Dips, die super angekommen sind. Wir haben nun die Rezepte zugeschickt bekommen und wollen euch diese nicht vorenthalten:

Rote Olivenpaste

Tomaten halbieren, mit der Schnittfläche nach oben mit ungeschälten Knoblauchzehen in eine ofenfeste Form legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Minuten backen.
Tomaten und Knoblauch etwas abkühlen lassen.

Knoblauch aus den Häuten pressen und mit den Tomaten, den grünen Oliven, Sardellenfilets, Kapern, getrockneten Tomaten, glatter Petersilie und Olivenöl in einem Blitzhacker oder Mixer fein zerkleinern.
Mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kresse-Ei-Creme

2 Eier in kochendem Wasser ca. 10 Minuten hart kochen. 500 g Quark glatt rühren. 1 Beet Kresse waschen, vom Beet schneiden und, bis auf etwas zum Garnieren, zum Quark geben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eier abgießen, abschrecken, hacken und, bis auf etwas zum Garnieren, unter den Quark geben.
Quark in einer Schüssel anrichten, mit Eiwürfeln und Kresse garnieren.

dips-zum-buffet
Schafs-Käse-Dip

etwas umfangreicher, daher hier zunächst die Zutaten:

600 g neue Kartoffeln
4-5 EL Öl
1/2 Bund Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
150 g Schafs- oder Fetakäse
300 g Vollmilch-Joghurt
2 TL Aiwar (die pikantere Variante)
2 große Tomaten
1/2 Salatgurke
1 kleine Gemüsezwiebel
2 EL Weißwein-Essig
1 TL Würzmischung Mexikanische Art (z. B. von Ubena), Salz, Pfeffer

Kartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen und in dicke Stifte schneiden.
2-3 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin unter gelegentlichem Wenden ca. 18 Minuten braten.

Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Käse mit einer Gabel fein zerdrücken. Alles mit Joghurt und Aiwar verrühren.
Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Tomaten und Gurke waschen, grob würfeln. Zwiebel schälen, grob würfeln.
Essig, Salz und Pfeffer verrühren. 2 Esslöffel Öl darunter schlagen. Alles, bis auf etwas Zwiebel, mischen.
Kartoffeln mit Würzmischung würzen. Alles anrichten und mit Rest Zwiebel bestreuen. Mit Schnittlauch garnieren.

Thunfisch-Dip

Der schnellste Dip von allen:
Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden und mit 200 g Frischkäse, 1 Dose Thunfisch (in Öl), 2-3 EL Brunch Pepperoni verrühren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s