alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

DIY – Upcycling-Idee für alte Bilderrahmen oder Whiteboards

Ein Kommentar

In den Tiefen unseres Kellers haben wir ein altes Whiteboard entdeckt, auf dem sich der Stift nicht mehr abwischen ließ. Das Whiteboard ist etwa im Format A3. Die Lagerung im Keller hat auch einige Kratzer hinterlassen, aber wegwerfen wollte ich es eigentlich nicht. Nun haben wir es herausgekramt und überlegt, was sich damit anstellen lässt. Irgendwo muss doch auch noch ein Rest Tafelfolie liegen… Gefunden. Eine Tafel wird’s!

Macht sich schön für die Kids zum Bemalen oder als Menü-Tafel für die nächste Party oder auch als tolles selbstgemachtes Geschenk für die nächste Einschulung 🙂

Was brauche ich dafür?

  • altes Whiteboard oder alten Bilderrahmen ohne Glasscheibe (nur mit Rückwand)
  • Tafelfolie in der Größe der Bildfläche
  • evtl. Schleifpapier
  • Farbe
  • ein kleines Holzstückchen für die Kreideablage
  • evtl. Heißklebepistole
  • kleine Nägel und eine Öse, sofern keine Aufhängung mehr vorhanden ist.

Los geht’s:

_tafel1Zuerst haben wir die alte Farbe abgeschliffen und den Rahmen neu lackiert. Das ganze am besten 2x streichen, damit es schön gleichmäßig wirkt. Dann die Tafelfolie blasenfrei auf den Untergrund bringen. Bei der Verwendung eines Whiteboards muss die Folie im richtigen Maß zugeschnitten sein. Bei einem Bilderrahmen einfach den Hintergrund damit bekleben und den Rahmen dann nach dem Trocknen auf den Hintergrund kleben.

Dann ein kleines Stückchen Holz abschleifen, damit man sich später keine Splitter ziehen kann. Ebenfalls lackieren und unten an den Rahmen anbringen. Damit hätten wir dann die spätere Kreideablage. Zum Schluss nur noch die Öse mit kleinen Nägeln zur Aufhängung anbringen, fertig._tafel2

Advertisements

Ein Kommentar zu “DIY – Upcycling-Idee für alte Bilderrahmen oder Whiteboards

  1. Pingback: Upcycling Ideen Community pflanzt Bäume | alltagsluxus

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s