alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

Für nen schicken Babybauch

Hinterlasse einen Kommentar

Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich mal sooo freue, NICHT in meine Jeans zu passen und staunend zuzusehen, wie mein Bauch immer weiter wächst.hippmamasanft_403x403

Gerade mit Zwillingen wurde mir vom Gyn schon prophezeit, dass mein Bauch deutlich schneller wachsen wird, als bei werdenden Müttern mit einem Baby. Ich passe nun also kurz vor dem 4. Monat ausschließlich nur noch in meine Schwangerschaftsjeans, die ich vor lauter Vorfreude schon vor einigen Wochen gekauft hatte.

Nun braucht aber auch mein Bauch ganz viel Pflege, damit sich möglichst wenige Dehnungsstreifen zeigen. Über dieses Thema stolpert wohl jede Schwangere ganz schnell. Spezielle Pflegeprodukte sollen Schwangerschaftsstreifen vorbeugen.

Es gibt ja allerhand Pröbchen zu Ölen, sobald man sich in Babyclubs angemeldet hat. Wir haben uns da auch durchprobiert durch die folgenden Sorten:

  • Hipp Mama sanft (100 ml, 7,99 €)
  • Bübchen Mama sanft (200 ml, 5,95 €)
  • Bio-Oil (60 ml, 10,99 €)
  • Babylove Mama-Öl von dm (250 ml, 2,95 €)
  • Weleda Schwangerschaftspflegeöl (100 ml, 12,49 €)

Die Zeitschrift Ökotest untersuchte daher zum Beispiel die Inhaltsstoffe, beruhigenderweise schnitten dabei die meisten Öle mit sehr gut ab. Prinzipiell sind Öle mit Paraffine/Erdölprodukte/Silikone oder Duftstoffen nicht so geeignet. Am besten hält man sich an natürliche Öle wie Mandel-, Jojoba- oder Olivenöl. Gerade der Duft von den Ölen war hier für mich auch entscheidend.

weleda ölAus meinem kleinen Testkreis heraus finden ich die folgenden zwei Öle am besten:

Das Weleda Schwangerschaftspflegeöl

Auch hier ist der Preis nicht ganz ohne, aber Inhaltsstoffe und der dezente Geruch haben mich überzeugt.

Die Inhaltsstoffe im Einzelnen: Mandelöl, Jojobaöl, Weizenkeimöl, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Auszug aus Arnikablüten.

Das Massage-Öl von Hipp Mama.

Hipp Mama sanft ist mit natürlichem Mandel- und Jojobaöl und Sanddorn und soll helfen, Dehnungsstreifen an Bauch und Brust wirkungsvoll vorzubeugen. Hier ist ein wenig Parfüm enthalten, ich finde den Geruch aber am angenehmsten (nicht zu ölig, ganz dezent). Ob es das hält, was es verspricht, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten, dafür müssen noch ein paar Monate vergehen. Sicherlich ist vieles davon aber auch Veranlagung.

Zugegeben, die Preise sind schon recht ordentlich, aber hey, gerade jetzt gönne ich mir das einfach 🙂

Einige Freundinnen haben von der Hebamme die dm-Marke Babylove empfohlen bekommen, die dm-Marken sollen ja allgemein nicht schlecht sein. Auch hier sind keine Farb- und Konservierungsstoffe oder Rohstoffe auf Mineralölbasis enthalten, allerdings ist hier Parfüm enthalten und mir persönlich ist der Duft nicht so angenehm.

Was diese Öle alle nicht können: Die Stärke des Bindegewebes beeinflussen. Die positiven Effekte treten vor allem durch das Einmassieren ein. Daher sollte am besten täglich „geölt“ werden.

Welches Öl verwendet ihr?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s