alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

die Nonabox August 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Nachdem wir letzten Monat unsere erste Nonabox probiert haben, flatterte gestern die zweite Box ins Haus. Da wurde nicht lang gefackelt und ausgepackt.

Inhalt der Nonabox:

  • eine Kinderzahnbürste von Signal „Prinzessin Lilifee“
  • Zahnpasta von Signal
  • Eine Sporttrinkflasche von Nuby
  • Ein Lätzchen von Sanetta Eat Ants
  • erdbär Freche Freunde Saft
  • Figur von Bullyland
  • Europa Musik CD Enya im Spieluhrenklang
  • Paulina Bellyguard

image

Die Kinderzahnbürste ist für Kinder ab einem Jahr, mit Mädchenmotiv und total niedlichen Standfüßchen. Da noch nicht mal die ersten Zähnchen da sind, (kann aber nicht mehr lange dauern bei dem derzeitigen Gesabber) wird die Zahnbürste zur Seite gelegt, die wird ja nicht schlecht. Die Zahnpasta von Signal ist für Erwachsene und daher schon mal von uns benutzt.

Auch die Sporttrinkflasche von Nuby ist mit Mädchenmotiv und erst ab neun Monaten geeignet. Hm, na gut, kommt dieser Artikel auch erstmal zur Seite und wird später erprobt.

Das Lätzchen von Sanetta Eat Ants ist dann endlich mal altersgerecht in der Gr. 68. Es trifft genau meinen Geschmack mit hübschem Apfelmotiv in rot-grün-Tönen. Lätzchen kann man eigentlich nie genug haben und das passt eigentlich überall dazu. Wäre hier auch für Jungs und Mädels geeignet. Sehr schöne Sache! Freu!

Dann habe ich mir den Erdbeersaft geschnappt. Geeignet ab 12 Monaten, haltbar bis 10.10.2014. Rechne, rechne…nix für die Mädels, also rein den Strohhalm und nebenbei gleich mal leer trinken. Schmeckt ganz lecker, nicht zu süß, da ohne Zuckerzusatz. Gut für mich, aber eben nix für die Kinder.

Dann war da noch die Winnie Puuh-Figur von Bullyland, handbemalt. Hier heißt es auf der Karte „herzlichen Glückwunsch zur Geburt“, aber so richtig was für die Mädels ist das nicht. Wir kennen da aber noch einige andere ältere Kumpels, die sich da evtl. drüber freuen.

CDs und Musik sind immer super, in diesem Fall ist hier die Musik-CD von dem Europa Traumstern-Orchester, das Hits von Enya im Spieluhrenklang spielt. Klingt nett, ist altersgerecht und passt daher in die Box.

Das Paulina Bauchband soll für Schwangere das längere Tragen der eigenen Hose ermöglichen, prinzipiell eine gute Sache – aber etliche Monate zu spät. Was das in der Nonabox macht, habe ich nicht verstanden. Ich persönlich fand aber eh Bauchbänder viiiiel schöner, wie ihr in früheren Beiträgen stehen könnt.

Fazit:

hm… Einige schöne Artikel waren dabei, aber eine Vielzahl ist leider gar nicht für meine Zwillis und mich verwendbar. Schade. Aber aller guten Dinge sind drei – Wir geben der Nonabox noch eine Chance, zumal wir die letzte ganz gut fanden.

 

Wer die Nonabox noch nicht kennt: Die Nonabox ist eine Abobox für Schwangere und Eltern mit Kindern bis zum 2. Lebensjahr. Der Inhalt ist (eigentlich) auf das Alter der Kinder abgestimmt, es gibt da verschiedene Einstufungen. Wir haben die Nonabox für Babys um die 4 Monate erhalten.

Das Abomodell kann sich jeder selbst aussuchen, die Inhalte sind vorab aber nicht bekannt und damit immer eine Überraschung.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s