alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

Schnupfnase

Hinterlasse einen Kommentar

Ach manno, bisher sind wir gut drumherum gekommen, aber nun hat auch unsere Mädels der erste Schnupfen getroffen. Mittlerweile plagt er sie schon seit einer Woche und ich glaube, Herr Alltagsluxus und ich leiden mehr als unsere Mädels.

Die Eine hustet mehr als die Andere, dafür schnoddert sie dann mehr. Naja, und wie das nun mal so ist, steckt man sich auch gleich noch mit an. Der gut gemeinte Rat „Na dann kuschelt mal nicht so viel mit den Kleinen“ funktioniert bei uns üüüberhaupt nicht. Wir könnten sie ja fast auffressen, so verliebt sind wir in die beiden, da ist Abstand und weniger Kuscheln gar keine Option. Ich denke, ihr versteht das 😉

Da nun das Wetter andauernd wechselt und eh die Zeit der Erkältungen kommt, wollten wir hier mal uns austauschen, was wir nun mit unseren beiden Schnupfnasen machen und vielleicht habt ihr ja auch noch super Tipps parat. Also immer her damit!

Wir fangen mal an:

Für das bessere Atmen in der Nacht gibt es eine kleingeschnittene Zwiebel, die in einem Nylonstrumpf ans Bettchen gehangen werden. Der Tipp kam von unserer Hebamme. Das Zimmer stinkt ungemein, aber die Nasen sind wirklich freier. Wir hängen die Zwiebel immer erst rein, wenn sie eingeschlafen sind, damit sie nicht noch auf die Idee kommen, damit zu spielen.

Abends wird dann noch Wäsche ins Schlafzimmer gehangen oder eine Stoffwindel in Fencheltee getaucht und dann aufgehangen. Auf die Brust gibt es dann zum Abend Transpulmin Baby Balsam, der ist konservierungsmittelfrei und für Babys ab 3 Monaten geeignet.

Ansonsten geben wir reichlich Fencheltee zu trinken und gehen jeden Tag mindestens 3 Stunden an die frische Luft. Auch wenn es regnet. Für die Nase selbst gibt es Emcur Nasentropfen, damit die Nasenschleimhäute schön feucht bleiben. Für den Notfall haben wir Otriven Nasentropfen da, die abschwellend wirken sollen.

Man sagt ja, nach 2 bis 10 Tagen ist alles vorbei. Da hoffen wir sehr drauf. Fieber hatten sie bisher keines, aber sind deutlich mehr „tragebedürftig“ als sonst. Prinzipiell in Ordnung, gestaltet sich nur immer schwierig mit Zweien auf einmal.

Na wir warten mal ab. Hauptsache, wir sind zum Start des Babyschwimmens wieder fit. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s