alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

Klitschnass im Auto und immer rote Armbeugen

Hinterlasse einen Kommentar

Nun liegen zwar die heißesten Tage bald hinter uns, ab nächste Woche soll es ja wieder mächtig warm werden. Jedes Mal, wenn ich mit den Zwillingen im Auto unterwegs war, egal ob wir nur einige Minuten oder eine Stunde unterwegs waren – die Rücken der Mädels waren jedes Mal total nass. Die sind ja schön und gut, die Babyschalen, aber die Babys schwitzen da jedes Mal mächtig drin. Nun hatten wir jedes Mal die Baumwollwindeln in die Schalen gepackt, aber die verrutschen, helfen nicht wirklich und waren einfach nur nervig.

Dann haben wir in unserem Zwillingstreff verschiedene Babyschalenbezüge getestet und wollten sehen, ob das wirklich einen Unterschied macht und unsere Babys hier weniger schwitzen.

Im Test war ein Bezug aus Baumwoll-Frottee und einer aus 100% Baumwolle von babyundmehr für den Maxi Cosi Cabrio Fix sowie zwei Bezüge von mirili getestet ebenfalls an einem Maxi Cosi CabrioFix und einer no name Babyschale.

Die Bezüge von babyundmehr

Der Bezug ist jeweils geeignet für Babyschalen mit 3- und 5-fach Gurtsystem. Durch den Schnitt passt er optimal auf die Maxi Cosi Babyschalen. Löcher für die Gurte und den Gurtknopf sind vorhanden, was unheimlich komfortabel ist. Dadurch muss der Bezug nicht erst wieder zum Verstellen abgenommen werden am Gurtknopf.

Rundherum um den Bezug befindet sich ein Gummi, der den Bezug fest auf der Babyschale hält. Bei 40 Grad kann dieser in der Waschmaschine gewaschen werden und bleibt in seiner Form. Dadurch ist der Bezug von babyundmehr auch sehr gut als simpler Schonbezug geeignet, wenn man beispielsweise in der Babyschale füttert.

Den Bezug gibt es in mehreren Farben und sowohl als Frottee, als auch als glatten Baumwoll-Bezug sowie aus 100 % Bio-Baumwolle. Als Schonbezug sind sie gleichermaßen geeignet. Wer den Bezug gegen das übermäßige Schwitzen haben möchte, dem empfehlen wir den Frottee-Bezug. Unsere Mädels haben in beiden Bezügen deutlich weniger geschwitzt, Frottee hat nach unserem Gefühl aber noch stärker „absorbiert“.

Die Bezüge sind angenehm weich und ohne jegliche Synthetik verarbeitet. Süßes Extra ist die kleine Tasche oben am Bezug, in der sich ein Schnuller oder ein kleines Spielzeug für die Fahrt unterbringen lässt. Übrigens passt der Bezug auch, wenn das Sonnensegel der Babyschale draußen ist.

Wir sind von den Bezügen von babyundmehr begeistert und empfehlen diese gern weiter. Die Babys sind zwar immer noch warm, aber nicht mehr klitschnass. Zu kaufen gibt es die Bezüge über Amazon oder direkt im babyundmehr-Shop für erschwingliche ca. 25 Euro.

image

Die Bezüge von mirili

Die Bezüge von mirili sind ebenfalls aus Baumwollfrottee und waschbar bei 40 Grad. Auch hier gibt es Aussparungen für die Gurte, die von hinten zusätzlich mit Stoff verstärkt sind. Somit wird hier einer Abnutzung an den Gurtlöchern entgegengewirkt. Der Bezug ist ohne jegliche drückende Nähte und sehr angenehm auf der Haut. Blitzschnell lässt er sich über die Babyschalen ziehen.

Einen Unterschied gibt es hier jedoch bei der Verwendung der Babyschale. Wer einen Maxi Cosi nutzt, der wird die Aussparungen für den Gurtknopf vermissen. Hier muss der Bezug jedes Mal hochgekrempelt werden, um an die Knopf zu kommen. Auch die Passgenauigkeit ist nicht so gegeben, wie die Bezüge von babyundmehr, jedoch ist der Bezug sehr dehnbar. Ideal passt er auf den MaxiCosi Pebble.

Wer jedoch eine Alternative sucht zu teuren Bezügen der Markenhersteller oder gar eine no name Babyschale hat, ist mit diesem Bezug bestens aufgehoben. Zu kaufen gibt es diese Bezüge bei Dawanda in mirilis Shop für günstige 19,90 Euro.

image

Geheimtipp CarryMe von mirili

Jeder, der kein Adapter beim Kinderwagen für die Babyschalen besitzt, wird das kennen: rote Armbeugen durch das Tragen der Babyschalen. Und je schwerer die Kinder werden, umso doller drückt der harte Bügel in die Armbeuge. Aua!

Antje kennt das nur zu gut und schleppt sich jedes Mal tapfer mit ihren beiden Mäusen ab. Als wir dann auf die Armpolster für die Trageschale kamen, die sogenannten CarryMe von mirili, kam gleich Freude auf.

Ganz einfach per Druckknopf sind die CarryMe Armpolster um die Tragegriffe der Babyschalen zu befestigen. Sie sind innen aus weichem Schaumstoff und außen aus schönen Stoffen gearbeitet. Der Schaumstoff ist dünn genug, um den CarryMe auch drum zu lassen, wenn die Babyschlae mal per Hand getragen werden muss oder kann einfach zur Seite geschoben werden am Bügel.

Für Antje’s Armbeuge ist der CarryMe von mirili definitiv eine Erleichterung und sie rückt damit auch nicht mehr raus. Außerdem, freut sie sich, kann sie das Armpolster auch als Sitzkissen verwenden. Die CarryMe’s sind ab 19,90 € zu haben.

Daumen hoch für diese tolle Idee für das schonende Tragen der Babyschalen. Eine große Stoffauswahl und Zubehör, wie zum Beispiel Anhänger, die direkt am CarryMe befestigt werden können, findet ihr im Shop von mirili bei DaWanda.

image

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s