alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.

Halloween mit der Fledermaus

3 Kommentare

Nicht mehr lange, dann spuken wieder kleine Geister durch die Straßen und fordern ihre Süßigkeiten ein. Der eine oder andere plant schon seit letztem Halloween die diesjährige Party – wie unsere Nachbarn – andere, wie wir, sind immer auf der Suche nach Last Minute DIY-Ideen. Wobei wir dieses Jahr gar nicht sooo last minute sind. Immerhin ist es diesmal noch etwa zwei Wochen hin bis Halloween.

Geschnitzte Kürbisse sind natürlich auch bei uns dabei und auf jeden Fall auch unsere Mumiengläser (Marmeladengläser, umwickelt mit Mullbinden und aufgeklebten Augen – ihr errinnert euch von unseren DIY Ideen vom letzten Jahr vielleicht) werden wieder auf der Treppe stehen.

In diesem Jahr aber steht bei uns alles im Zeichen der Fledermaus, denn diesmal will ich mich auch wieder verkleiden und den kleinen Besuchern in nichts nachstehen.

Ich öffne die Tür dann in einem ganz schnell selbstgenähten Fledermaus-Kostüm.

Was ihr dafür braucht:

  • ein schwarzes, langärmliges T-Shirt
  • schwarzen (Jersey-)Stoff (oder ein weiteres schwarzes T-Shirt, was ihr zerschneiden könnt, um an den Stoff zu kommen. Bei mir muss da so manches T-Shirt hin und wieder dran glauben 😉
  • Schere, schwarzes Garn, Schneiderkreide o. ä., Nähmaschine
  • Schablone für Halbkreise

Fledermaus-shirt

Unter die Arme des Shirts legt ihr den Stoff. Je nachdem wie lang eure Ärmel und das Shirt sind, wird auch der Stoff für die Flügel in der Länge benötigt. Beachtet bitte, dass ihr die Arme vielleicht nicht nur im 90 Grad Winkel, sondern evtl. höher bewegt, also macht die Flügel nicht nur im rechten Winkel. Jetzt zieht ihr einen Kreis vom Ärmelbündchen bis zur Hüfte des Shirts. Nun könnt ihr den „Flügel“ erstmal ausschneiden (schon geschehen auf dem ersten Bild). Am einfachsten geht es, wenn man den Stoff vor dem Schneiden schon mal an das Shirt pinnt.

Nun nehmt ihr euch eine Schablone (kleiner Teller, Topfdeckel o. ä.) zur Hilfe und zeichnet den Rand der Flügel wie auf dem zweiten Bild zu sehen auf. Wieder sauber ausschneiden und schon habt ihr erstmal eure Flügelchen. (Wer den Stoff stabiler haben möchte, wiederholt das ganze noch einmal, hat also pro Seite zwei Flügelchen und näht den Stoff dann rechts auf rechts zusammen. Nach dem Wenden entsteht dann je ein Flügelchen mit akurater Kante.) Ich nehme hier gern einen Jerseystoff, weil der nicht auftrudelt, daher ist der Flügel nach einer Stofflage schon fertig.

Zu guter Letzt werden die geraden unteren Seiten an die langen Ärmel eures Shirts und an die Seitennaht eures Shirts vorsichtig aufgetrennt (zugegeben, die fummeligste Arbeit) und die Flügel angepinnt (Bild 3). Nun noch mit der Maschine annähen. Fertig ist euer Fledermaus-Oberteil. Kombiniert mit schwarzer Hose und Schuhen habt ihr so ein fertiges Kostüm.

Das Kostüm ist deshalb so toll, weil es super bequem für Kinder und Erwachsene zu tragen und preiswert ist. Es ist ganz einfach, auch für Nähanfängerinnen wie mich.

Eine wärmere Variante ist es, statt eines Shirts eine Sweatjacke für die Kids zu verwenden, ist ja nicht gerade sommerlich am 31.10. 😉

Wer nun auch noch Fledermaus-Öhrchen zu seinem Kostüm haben möchte, kann unsere zweite DIY-Idee verwenden. Hier betreiben wir quasi ein Upcycling von BH-Polstern. Endlich mal eine sinnvolle Verwendung für die Dinger, wenn man sie nicht im BH brauch 😉

Fledermaus-Ohren

Ihr braucht:

  • ein Polster eines BHs in Schwarz
  • schwarzes Garn, einen Haarreif oder Haarband in schwarz

Schneidet die Ecken für eure Öhrchen aus den Polstern wie abgebildet. Nun könnt ihr da bunten Stoff oder Pailletten drauf steppen, um den Öhrchen einen Akzent zu geben. Dann klappt ihr die unteren Ecken einfach ein und näht diese einfach per Hand auf einen Haarreifen oder Haarband. Fertig ist die Geschichte. 😉 Die Dinger sind ideal, weil sie einfach so schon schön stehen – anders als einfacher Stoff.

Ein Kopfschmuck der Superlative passend zum Thema gibt es von Style Frizz. Garantiert ein Hingucker.

Auch an unseren Fenstern werden in diesem Jahr bei uns Fledermäuse baumeln. Vorlagen gibt es für Fledermäuse online genug, einfach nach „Fledermaus Vorlage“ googeln. Dann ausdrucken, ausschneiden, auf Pappe kleben – fertig ist die Schablone. Nun fleißig auf schwarzen Karton übertragen und ausschneiden. Zuletzt einfach noch mit doppelseitigem Klebeband am Fenster befestigen, leichtes Licht dahinter an Halloween an und fertig ist die Fensterdeko.

 

Fledermaus-Fensterdeko

In diesem Sinne wünschen wir euch fröhlich schaurige Halloween-Vorbereitungen.

 

Bildquelle Halloween-Hintergrund durch Freepik entwickelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Halloween mit der Fledermaus

  1. Man sieht sie fast schon durch die Nacht flattern … schöne Idee!
    herzlichst soulsister

    Gefällt mir

  2. Ich bin ganz verliebt in die kleine Fledermaus! Ob das an den Zähnen liegt…?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s