alltagsluxus

Über alle schönen alltäglichen Dinge und die Dinge, die den Alltag schöner machen.


Hinterlasse einen Kommentar

Alles Liebe zum Muttertag

Na, ihr lieben Mamis? Habt ihr auch schon „Feierabend“ vom toben, entertainen, trösten, spielen, windeln wechseln, kuscheln, essen kochen, Kinder waschen, lachen, schmusen und ins Bett bringen?

Dann ist jetzt Zeit, unseren Muttertags-Abend zu genießen. Nach fast 14 Monaten mit meinen Zwillingsmädels finde ich, dass es diesen Feiertag zurecht gibt. Unglaublich, was Mütter alles leisten. Nun weiß ich, was meine Mama und meine Omi alles vollbracht haben!

Wie selbstlos Mütter für ihre Kinder da sind – zu jeder Tages und Nachtzeit, in jedem Zustand, egal bei wieviel Stress oder ob man selber krank ist. 1000 % Liebe und Hilfe zu jeder Zeit, egal ob beim kleinsten Baby oder in den Phasen der (Aaaargh) Pubertät oder auch heute noch, im Erwachsenenalter! Tausend Dank für alles, was ihr tut und tun werdet.

image

Meiner Mama, (als allerallerallerbeste Mama natürlich 😉 wünsche ich heute einen besonders schönen Feierabend, nach dem sie gerade erst gestern da war und uns mal wieder unter die Arme gegriffen hat, da unsere Zwillinge gerade krank sind.

An dieser Stelle finde ich übrigens, sollte es dringend auch einen Omi und Opi-Tag geben!!! Wenn ich selbst so zurück denke, habe ich Tausende schöne Erinnerungen an meine Großeltern, die mich auch in vielerlei Hinsicht geprägt und mir so viel Liebe und Familiensinn gegeben haben. Nun sind auch meine Eltern Großeltern und ich bin glücklich, dass meine Zwillis von ihnen so liebevoll in ihrem Leben begleitet und unterstützt werden.

Und wo wir gerade dabei sind: Ich habe auch unglaublich coole Tanten, Onkels, ne tolle Cousine und tollen Cousin, nen super Brudi und überhaupt… jeder von Ihnen hat einen Feiertag mehr als verdient!!!

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsgeschenke für den Gaumen

Wie ihr wisst, sind wir ja auch immer ein Freund von Geschenken, an denen nicht unbedingt ein Preisschild klebt sondern echte Handarbeit und viel Herz. Daher kommt hier wieder mal ein Tipp, wo man Ideen für solche Geschenke herbekommt:

Lecker schenken – Geschenkideen aus der Küche“ ist eine interaktive Rezeptsammlung, die zusammen mit über 30 Bloggern entstanden ist. Der Hintergedanke dabei ist es, etwas Nachhaltiges zu verschenken, was von Herzen kommt und mit viel Mühe gemacht worden ist. Viel zu oft werden sinnlose Sachen verschenkt, die kein Mensch braucht und dann in Schränken verstauben oder gar weggeworfen werden. Mit den kleinen Köstlichkeiten von Lecker schenken soll eben genau das vermieden werden – die Naschereien werden im besten Fall sofort verputzt und landen nicht in der Vergessenheit. Wirklich jeder kann mit diesen Rezepten seinen Lieben eine Freude bereiten, denn für jeden Geschmack findet sich etwas Passendes.

Alle Anleitungen sind vegetarisch und sogar für die veganen Freunde unter uns, findet sich das ein oder andere Mitbringsel. Wenn man den Gedanken der Nachhaltigkeit einhalten will, kann man die Gerichte mit biologischen und regionalen Zutaten zubereiten und tut somit auch der Umwelt noch etwas Gutes.

(-XL-)-head_03

Ganz einfach und spielerisch kommt man in nur drei Schritten zu einer kleinen Köstlichkeit:
1. Was soll’s werden? In diesem Feld klickt man auf einen der 6 Buttons und entscheidet so, ob es etwas Süßes, Pikantes, Flüssiges, Aufstrich, Gebäck oder Glutenfreies werden soll.
2. Profi oder Anfänger? Je nachdem, wie man die eigenen Fähigkeiten in der Küche einschätzt, kann hier der Aufwand für das essbare Geschenk bestimmt werden.
3. Für wen? Im letzten Schritt muss nun noch entschieden werden, ob der Beschenkte weiblich, männlich oder noch ein Kind ist.

Und das war’s auch schon! Unkompliziert und schnell bekommt man so auch noch Last-Minute eine super Geschenkidee, die man jetzt auch noch so kurz vor Weihnachten zubereiten kann. Wer dann auch noch ratlos bei der Verpackung der Leckereien ist, bekommt in der PDF-Datei, die kostenlos heruntergeladen werden können, einen süßen Verpackungsvorschlag, der ebenso einfach nachgemacht werden kann.

Alle die jetzt noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind und die keine Lust auf das Gedränge in vollen Einkaufshäusern haben, finden bei Lecker schenken (http://erlebnisgeschenke.de/lecker-schenken) mit Sicherheit eine passende Köstlichkeit für jeden Geschmack. An die Töpfe, fertig, los!


Hinterlasse einen Kommentar

Auszeit in der Alten Schule in Fürstenhagen

alteschule5

In der vergangenen Woche haben wir uns zwei Tage Auszeit gegönnt. Per Zufall sind wir auf die Alte Schule in Fürstenhagen (Meck-Pom, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) aufmerksam geworden. Mitten auf dem Land liegt diese Perle.

Auf der Fahrt dahin, vorbei an immer kleiner werdenden Dörfern fragt man sich, ob da tatsächlich noch was kommt. Auch der Ort ist recht unscheinbar. Uns hat natürlich die Küche angezogen, mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit einem Michelin-Stern. Und das auf dem Land – das wollten wir uns unbedingt ansehen.

alteschule2Wir haben dort ein 5 Gänge-Menü und eine Übernachtung gebucht. Obwohl Fürstenhagen gerade mal 1 bis 1,5 Stunden von Berlin entfernt ist, wollten wir nicht nach dem Abendessen mitten in der Nacht nach Hause fahren und ein Tapetenwechsel ist ja auch was Feines.

Auf einem kleinen Hügel gelegen, direkt neben der Kirche steht die Alte Schule. Diese besteht zum einen aus einem Landhotel, das sich sowohl für Paare als auch Familien eignet.

Das neu erbaute Gästehaus beherbergt zehn Zimmer, die dank ihrer Maisonettenbauweise hell und lichtdurchflutet sind. Dank separater Schlafbereiche für Eltern und Kinder verfügen die neuen Räumlichkeiten über besonders viel Platz für Familien. Eine tolle Aussicht vom Balkon auf die Landschaft ist inklusive.

Wir haben als Paar ein Zimmer direkt in der Alten Schule gebucht. Die Zimmer sind im Landhausstil eingerichtet und erfüllen alle Ansprüche, die es für eine erholsame Nacht braucht. Das Gebäude war tatsächlich früher eine Schule. Die ehemaligen Klassenzimmer bilden das Restaurant, während acht Nebenräume zu behaglichen Hotelzimmern umgestaltet wurden.

Das Konzept zieht sich durch das gesamte Haus bis in das Restaurant. Es ist liebevoll umgesetzt, ohne zu sehr in den Vordergrund zu rücken.

Vor dem Essen haben wir noch einen kurzen Rundgang durch das Bauerndorf gemacht, waren aber in 20 Minuten bereits durch. Für die verbleibende Zeit haben wir den Sonnenuntergang auf einer Bank am See genossen – herrlich romantisch…

alteschule1

Nun zum Essen. Auf der Webseite heißt es: „Als Grundlage unserer kulinarischen Genüsse legen wir wert auf hochwertige Zutaten: Feine Kreationen aus Wild der heimischen Jagdgefilde, fangfrischem Fisch der Seenplatte, erlesenen Waldpilz- und Naturkräutergattungen sowie frisches Obst und Gemüse in ökologischer Gartenqualität heben unsere renommierte Sternegastronomie hervor.“ Das unterschreiben wir sofort. Ausgezeichnetes Essen, alles aus der Region, raffiniert interpretiert. Wir hatten bei der Reservierung vermerkt, dass ich nicht alles essen kann aufgrund der Schwangerschaft. Darauf wurde wirklich bei jedem Gang Rücksicht genommen und eine Alternative angeboten bzw. so zubereitet, dass das Fleisch nicht mehr rosa aber dennoch zart war.

Unser 5-Gang-Menü sah wie folgt aus:

Vorspeise

Steckrübe/ Karotte/ Tofu

Zwischengangalteschule3

Pommes/ Rot/ Weiß (Dreierlei Kartoffel, darunter auch rote Kartoffeln)

Flusskrebs/ Eukalyptus/ Kohl (für mich gab es eine Variation mit Pilzen)

Hauptgang

Flussbarsch/ Sellerie/ Sonnenblumenkerne/ Zwetschkenessig

bzw.

Wildente/ Schwammerl/ Lauch/ Hagebutte

Dessert

„Linzer Torte“ Nuss/ Preiselbeere

Dazu gab es noch verschiedene Grüße aus der Küche, u. a. mit Rote Beete, Rosenkohl-Süppchen und mehr.

Die moderne Küche von Chefkoch Daniel Schmidthaler ist leicht, sehr kreativ und besonders den Produkten der Region verbunden.

Der Service war sehr aufmerksam aber dezent. Nichts ist schlimmer, als wenn nach jedem Gang der Service nachfragt, wie denn das Essen war.

Die Nacht war ruhig und erholsam, die Kirche nebenan schien in der Nacht nicht zu läuten oder aber wir haben so tief geschlafen, dass wir diese nicht gehört haben.

alteschule4Das Frühstück am nächsten Tag war das beste Frühstück, dass wir je hatten. Komplett ausgewogen mit frischem Obst, Quark, Müsli, leckerem frisch gebackenem Brot und Brötchen, himmlischer selbstgemachter Marmelade, Wurst- und Käseauswahl, Lachshäppchen und vielem mehr. Der Tisch war reichlich gedeckt, aber nicht überladen. Und auch hier war der Service äußerst zuvorkommend, machte mich sogar darauf aufmerksam, was ich davon getrost essen kann, weil es zum Beispiel kein Rohmilchkäse ist.

Für uns eine tolle Auszeit, rundum gelungen und absolut empfehlenswert. Preis Leistung stimmen. Wir wiederholen das gern!

Ausflugstipps:

Die Naturtherme Templin ist ganz in der Nähe, hier lässt sich gut ein halber Tag in der Therme verbringen oder das Wellness-Programm nutzen. Auch eine Stadtbesichtigung von Templin ist zu empfehlen.

Wer lieber Action mag, der kann eine Quadtour durch die Feldberger Seenlandschaft machen. Wir haben hier vor 2 Jahren eine Quadtour mitgemacht, die mit keiner anderen mithalten konnte. Kleine Teams, tolle Landschaft.

Weitere Ideen für ein Rahmenprogramm finden sich direkt auf der Webseite.

Adresse und Reservierung – es empfiehlt sich unbedingt, für das Essen zu reservieren.

Alte Schule Fürstenhagen
Zur alten Schule 5 – Ortsteil Fürstenhagen
17258 Feldberger Seenlandschaft
Telefon: +49 (0) 39831 22023

http://www.hotelalteschule.de


Ein Kommentar

Gewinne 1 x 3 Tickets für SEA LIFE Berlin im Wert von über 50 €!

Alltagsluxus steckt mit gerade mal 2 Monaten zwar noch in den Kinderschuhen, aber bereits knapp 50 Leser verfolgen schon unsere Posts.

Grund genug für uns euch Danke zu sagen:

Ihr habt die Chance, 1 x 3 Tickets für das SEA LIFE Berlin in der Spandauer Str. 3 in Berlin zu gewinnen. Taucht ab in die Unterwasserwelt ohne nass zu werden. Ihr seht im Sea Life schützenswerte, seltene und rätselhafte Tiere! Viel Glück!

Vielen Dank an das SEA LIFE Berlin für die Unterstützung unseres Familien-Blog mit diesem Preis tollen Preis.

Empfehlt unseren Blog oder unsere Facebook-Seite weiter und teilt das Gewinnspiel, wenn euch unsere Posts gefallen. Umso mehr können wir tolle Gewinnaktionen wie diese für euch realisieren.

Sea-Life-810x500

Übrigens will das SEA LIFE ein Zeichen zum Schutz der Schildkröten setzen und ruft während der Schildkröten-Wochen vom 23. Mai bis zum 16. Juni zum gemeinsamen GUINNESS WORLD RECORDS-Rekordversuch auf: Die längste Plastiktütenkette der Welt ist das erklärte Ziel, bei dem nur Plastiktüten verwendet werden sollen, die bereits produziert, benutzt und schlimmsten Falls in freier Natur entsorgt wurden. Gebrauchte Plastiktüten können daher von euch bis zum 16. Juni im SEA LIFE abgegeben werden. Helft Sie mit!

Das SEA LIFE möchte bis zum 16. Juni 2013 mindestens 5.000 Tüten sammeln – denn so lang muss die Kette sein, bevor ein GUINNESS WORLD RECORDS-Rekordrichter sie dann hoffentlich zur längsten Plastiktütenkette der Welt erklärt. Die Aktion soll auf das Leiden der Schildkröten aufmerksam machen und möglichst viele Tüten aus dem Verkehr ziehen. Plastiktüten die im Meer treiben, können für Meeresschildkröten tödlich sein. Sie halten die Tüten im Wasser für ihre Lieblingsspeise Quallen und ersticken entweder schon beim Verzehr oder sterben an der Verstopfung des Verdauungssystems. In Deutschland werden ca. 167 Plastiktüten in der Sekunde verbraucht.

Eine tolle Sache, wie wir finden.